Reiseinfos A-Z

Airbnb


Plattform auf der private Unterkünfte aller Art vermittelt werden, meist kostengünstig.

Bordkarte


Jeder Reisende bekommt zum Fliegen eine Bordkarte (auch Babys und Kleinkinder, die keinen eigenen Sitzplatz haben)! Außerdem geben manche Fluggesellschaften auch Bordkarten für Kuscheltiere aus. Diese bekommt ihr an den Familyschaltern an einigen Flughäfen (z.B. am Family-check-in der Lufthansa in Frankfurt und München).

Duty-free Shop


Diese findest du NACH den Sicherheitskontrollen am Flughafen. Hier gibt es ein großes Sortiment an Süßigkeiten, Spielzeug, Parfüm, Kosmetik, Spirituosen. Hier kannst du das ein oder andere Schnäppchen machen.

Tipp: Wenn man nur mit Handgepäck reist und noch etwas an flüssiger Pflegemittel oder Parfüm braucht, da man ja sehr beschränkt mit Flüssigkeiten durch die Sicherheitskontrolle kommt, dann kann man sich hier noch ein wenig eindecken.

Esta


Unbedingt notwendig für alle (auch Kinder) für die Einreise in die USA. Kosten: 14 Dollar/ Person. Gültigkeit: 2 Jahre.

Tipp: Lieber auf der offiziellen Homepage beantragen, das spart zusätzliche Kosten für Agenturen.

ETA


Ebenfalls notwendig für alle (auch Kinder) für die Einreise nach Kanada. Kosten: 7 Dollar/Person. Gültigkeit: 5 Jahre.

Flughafen


Um die Wartezeit zu verkürzen empfehle ich dir vorab online einzuchecken um nur noch Gepäck abzugeben. Danach noch durch den Security Check. Auf dem Weg zum Terminal kannst du entspannt etwas essen oder shoppen. Meist gibt es Spielbereiche oder die Kinder finden genügsame Unterhaltung darin das Rollfeld vom Fenster aus zu beobachten. Wickelstationen sind meist in Nähe der Toiletten zu finden und sind entsprechend ausgeschildert. 

Handgepäck


Selbst beim Handgepäck sollte man sich bei der Airline nach Größen- und Gewichtsangaben erkundigen. Die Menge der Flüssigkeite ist hier auf 100ml pro Behälter zu beschränken (insgesamt max. 1l) und muss in speziellen Tütchen verpackt sein.

Impfungen


Nicht nur die empfohlenen Impfungen hierzulande sondern vor allem auch Infos über die nötigen Reiseimpfungen solltet ihr euch einholen. Hier sind die Empfehlungen der STIKO und impfen.de.

Kreditkarte


Die Kreditkarte ist das A und O im Ausland. Jeder erwachsene Reisende sollte eine besitzen. Besonders im Notfall bei Krankenhausaufenthalten empfehlenswert, falls man in Vorleistung treten muss.

In USA und Kanada ein unumgängliches Zahlungsmittel. Selbst der Kaffee um die Ecke wird mit Kreditkarte bezahlt.

Reisepapiere


Jedes Familienmitglied sollte einen gültigen Reisepass mitführen. Bei Reisen wie z.B. in die USA und Kanada benötigt man elektronische Reisepässe mit biometrischen Passfotos. Man sollte sich am Besten über die aktuellen Einreisebestimmungen des Reiselandes informieren, beispielsweise auf der Homepage des Auswärtigen Amtes. Man benötigt z.B. für die USA ESTA und für Kanada ETA (nähere Infos oben unter dem Buchstaben E). Die Impfausweise sollten  mitgeführt werden, damit Ärzte sich ggf. einen Überblick über den Impfstatus machen können.

Reiseziel


Die Wahl des Reisezieles ist natürlich von mehreren Faktoren wie Vorlieben und Interessen der Reisenden, aber auch von Klima und medizinischer Versorgung abhängig, vor allem wenn man mit Babys oder sehr kleinen Kindern reist. Aber auch wie sicher man sich in dem entsprechenden Land fühlt ist ausschlaggebend. Man kann keinen entspannten Urlaub verbringen, wenn man durch Nachrichten und Schlagzeilen vorab in Sorge geraten ist. Ich empfehle dir immer vorab Infos beim Auswärtigen Amt einzuholen.

Versicherungen


Welche Versicherung jeder benötigt, muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Eine Familienreiseversicherung sollte aber in jedem Fall vor allem auf Fernreisen drin sein, diese gibt es für +- 25 Euro/Jahr. Aber Achtung: Diese sind auf meist um die 45 Tage begrenzt. Wenn ihr also einen Langzeiturlaub plant solltet ihr das dringend checken! Reiserücktrittsversicherungen sind empfehlenswert. Ebenso sollte man auf eine ausreichende Versicherung des Mietwagens achten.

Viele Kreditkartenanbieter bieten eine der oben genannten Versicherung mit der Kreditkarte mit an (meist die goldenen Kreditkarten). Aber Konditionen lesen! Es ist Voraussetzung, dass ein hoher Teil der Kosten der Reise auch mit dieser Karte bezahlt wurde!